Wirtschaft

Nach­hal­ti­ge Ge­schäfts­füh­rung

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe will weiter wachsen und die Profitabilität steigern, um so nachhaltige Investitionen finanzieren zu können. Dazu verfügt das Unternehmen über eine voll integrierte Wertschöpfungskette über alle Geschäftstätigkeiten sowie eine umsichtige Unternehmensführung mit vorausschauendem Risikomanagement.

Corporate Governance

Kern des Geschäftsmodells der Andermatt Swiss Alps Gruppe ist die integrierte Wertschöpfungskette. Dadurch nutzen wir Synergien und verschlanken Prozesse. Alle Organisationseinheiten haben ausserdem eine gemeinsame Vision.

Corporate Compliance

Die Geschäftsleitung und alle Mitarbeitenden der Andermatt Swiss Alps Gruppe sind gemäss Personalreglement dazu angehalten, den Verhaltens- und Ethikkodexdes Unternehmens, alle weiteren Weisungen, Grundsatzerklärungen, Richtlinien, Standards und Reglemente sowie die gültigen Gesetze im In- und im Ausland zu befolgen.

Datenschutz, Informations- und IT-Sicherheit

Das Vertrauen unserer Mitarbeitenden, Gäste, Kundinnen und Kunden ist uns wichtig, darum nehmen wir das Thema Datenschutz sehr ernst. Wir schützen die von uns gespeicherten Informationen mit geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen, die wir fortlaufend verbessern, wenn sich Rahmenbedingungen oder Technik weiterentwickeln. Basis bilden die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz.

Die Geschäftsprozesse der Andermatt Swiss Alps AG werden in nahezu allen Bereichen durch IT-Komponenten unterstützt. Mit dem IT-Einsatz gehen zwangsläufig Risiken für die Stabilität der Geschäftsprozesse sowie für die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Informationen und Daten einher. Die zunehmende Digitalisierung erhöht darüber hinaus die Notwendigkeit, Cyber-Risiken vorzubeugen.

Die Andermatt Swiss Alps AG beobachtet kontinuierlich die weltweite IT-Sicherheitslage. Auf Basis dieser Beobachtungen wurden in den vergangenen Jahren vielfältige Massnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit der Andermatt Swiss Alps AG verabschiedet und in einer Vielzahl von Projekten umgesetzt. Die Massnahmen fokussieren sich auf die risikoorientierte Umsetzung in den IT-Systemen und -Prozessen unter Berücksichtigung der Partnerunternehmen und Provider der Andermatt Swiss Alps AG.

So werden technologische Werkzeuge zur Prävention von Cyber-Attacken eingeführt, Prozesse an die sich verändernde Bedrohungslage angepasst, organisatorische Änderungen vorgenommen und Awareness-Kampagnen durchgeführt.

Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren