Bei uns läuft was

Team An­der­matt Swiss Alps her­vor­ra­gend am Al­pen­bre­vet

Am Samstag, 4. September 2021, fand das Alpenbrevet statt – die individuelle Rad-Challenge in den Alpen. Mit am Start war ein Team von Andermatt Swiss Alps. Die sechs Rennradfans zeigten sich allesamt erfolgreich.

Nirgendwo sonst kann man an einem Tag so viele Pässe und Höhenmeter bewältigen wie am Swiss Cycling Alpenbrevet. Die Goldtour führt von Andermatt über Furka-, Nufenen-, Lukmanier- und Oberalppass sowie gut 5‘000 Höhenmeter zurück nach Andermatt. Die Silbertour quert den Furka-, den Nufenen- und den Gotthardpass über die Tremola, das sind insgesamt etwa 3’190 Höhenmeter.

Fünf Sieger und eine Siegerin

Beim Alpenbrevet gibt’s keine Rangliste, sondern nur Finisherinnen und Finisher. Für uns sind die Mitglieder des Teams Andermatt Swiss Alps aber grosse Gewinner. Die fünf Männer und eine Frau haben alle die Gold- oder die Silbertour geschafft und sind nach einem strengen Rennradtag glücklich wieder in Andermatt eingetroffen.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren