Von der Vi­si­on zur Rea­li­tät

Die Geschichte von Andermatt liest sich wie ein Märchen: Ein ägyptischer Investor kommt als Berater in ein krisengeplagtes Bergdorf und beschliesst, ein Megaprojekt umzusetzen. Wenige Jahre später folgt der Spatenstich für ein 5-Sterne-Deluxe-Hotel und einen 18-Loch-Golfplatz.

Samih Sawiris und Andermatt 

Im Februar 2005 besuchte Samih Sawiris Andermatt zum ersten Mal – auf Einladung der Urner Regierung. Das Bergdorf befand sich nach dem Teilwegzug des Militärs in einer Depression, es fehlte an Arbeit und auch an zeitgemässen und modernen Angeboten als touristisches Ziel. Man hoffte, der Visionär Samih Sawiris würde beratend zur Seite stehen beim Plan, Andermatt auf die touristische Landkarte zurückzubringen.

Samih Sawiris war im Februar 2005 von der Regierung des Kantons Uri nach Andermatt eingeladen worden, um ein touristisches Entwicklungskonzept für das Gebiet zu erarbeiten.

Als ich das erste Mal aus der engen Schöllenenschlucht in dieses Hochtal gekommen bin, war es für mich unverständlich, dass noch niemand die Idee hatte, hier etwas Grosses entstehen zu lassen.


Samih SawirisChairman of the Board, Andermatt Swiss Alps AG

Grossprojekt Andermatt Swiss Alps

Samih Sawiris erkannte sofort, wieviel Potenzial in dem landschaftlich attraktiven und gut erschlossenen Tal schlummerte. Doch die Mittel des Bergdorfs waren beschränkt und so stellte Sawiris der Bevölkerung von Andermatt seine Vision vor: Sechs Hotels, 42 Apartmenthäuser, ein grosser Golfplatz und ein modernisiertes Skigebiet. Zwei Jahre später stimmte die Bevölkerung der Umzonung für das grosse Bauprojekt mit 96 % Ja-Stimmen zu. Der Grundstein zum entstehenden Dorfteil Andermatt Reuss war gelegt. Im September 2009 fuhren die ersten Baumaschinen auf und im Dezember 2013 eröffnet das erste Hotel, The Chedi Andermatt.

Von der Vision zum Dorfteil

Seither ist viel passiert: Andermatt Reuss hat seinen eigenen Dorfplatz, die Piazza Gottardo, zehn Apartmenthäuser sind fertiggestellt und bewohnt, sechs im Bau, zwei weitere in Planung und das Radisson Blu Reussen mit der attraktiven Konzerthalle ist ebenfalls in Betrieb. Sawiris hat auch wie geplant in das Skigebiet investiert und die SkiArena Andermatt-Sedrun mit der durchgehenden Verbindung der beiden Orte modernisiert und ausgebaut. Mit dem Andermatt Swiss Alps Golf Course hat sich Andermatt zur Ganzjahresdestination entwickelt. Der schottisch anmutende Platz ist über sechs Kilometer lang und entspricht internationalen Turnierstandards.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren