Comunicato stampa

An­der­matt star­tet am 31. Ok­to­ber in die Win­ter­sai­son. Gon­del­fahrt kann on­li­ne im Vo­raus re­ser­viert wer­den.

23 ottobre 2020

Am Andermatter Hausberg Gemsstock startet die Wintersaison in einer Woche am 31. Oktober 2020

Skifahren ist in einer ersten Phase auf der Sonnenpiste möglich, weitere Anlagen und Pisten inklusive der Talabfahrt werden schrittweise in Betrieb genommen. Mit zahlreichen Massnahmen gewährleisten die SkiArena Andermatt-Sedrun sowie alle anderen Unternehmen der Andermatt Swiss Alps Gruppe die Sicherheit der Gäste. Die Gondelfahrt ab der Talstation Gemsstock kann online im Voraus reserviert werden.

Bis am 22. November ist der Gemsstock jeweils an den Wochenenden geöffnet, ab 28. November dann täglich. Die Anlagen zwischen Andermatt und Sedrun (Nätschen-Gütsch-SchneehüenerstockSedrun) sowie in Disentis öffnen an den Wochenenden vom 5./6. sowie 12./13. Dezember. Ab 19. Dezember bis 11. April sind die Skigebiete dann täglich geöffnet.

Mit zahlreichen Massnahmen stellt die SkiArena Andermatt-Sedrun sicher, dass die Gäste schnell und sicher ins Skigebiet gelangen. Dazu zählen unter anderem folgenden Neuerungen (Stand 23.10.20):

  • An Wochenenden und in der Hochsaison sind die Anlagen bereits ab 8 Uhr morgens geöffnet

  • Für die Luftseilbahn am Gemsstock können die Slots für Abfahrzeiten auf der Seite www.andermatt-sedrun-disentis.ch reserviert werden.

  • Die Kapazitäten der Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch wurden um 20 Prozent erhöht.

  • Die Bergrestaurants der SkiArena Andermatt-Sedrun verfügen über 50 Prozent mehr Aussensitzplätze. Die Plätze sind mit warmen Decken ausgestattet.

  • In allen Gastrobetrieben ist das Contact Tracing obligatorisch.

Cannone sparaneve sul Gemsstock con vista sulle montagne
Battipista all’alba che prepara le piste sul Gemsstock

Weitere Massnahmen tragen dazu bei, Menschenansammlungen zu minimieren: Parkgebühren können über die SEPP-App bezahlt werden oder Skitickets sollen im Webshop kontaktlos gekauft werden. An der Prime-Line geht es am Gütsch-Express für Besitzer von Jahreskarten und Gäste der Hotels der Andermatt Swiss Alps Gruppe noch schneller auf den Berg.

Mit dem Erwerb eines Halbpreis-Abo für 41 Franken können Gäste weiterhin alle Tageskarten ab 19. Dezember zum halben Preis kaufen. Inhaber einer Jahreskarte erhalten 100 % des Kaufpreises zurückerstattet, sollte der Winterbetrieb aufgrund von behördlich verordneten Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus am 12. Dezember nicht aufgenommen werden können.

Die gesamte Andermatt Swiss Alps Gruppe mit der SkiArena Andermatt-Sedrun, den Hotels The Chedi Andermatt und Radisson Blu Reussen, den Andermatt Alpine Apartments sowie zahlreichen Restaurants unternimmt alles Mögliche, um die Sicherheit der Gäste und Mitarbeitenden zu gewährleisten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sensibilisiert und geschult worden.

Die Andermatt Swiss Alps ist dazu in regelmässigem Kontakt mit den kantonalen Behörden und wird die Schutzmassnahmen bei Bedarf und situationsbedingt flexibel anpassen.

Vista sul Gemsstock innevato in direzione Gütsch e Oberalp

Stay safe and have fun - gemeinsam für ein sicheres und grossartiges Wintererlebnis! Sicherheit war für ein Skigebiet schon immer ein zentrales Anliegen. Im kommenden Winter gilt «Safety First» noch mehr. In allen Tal- und Bergstationen, Restaurants sowie Gondel- und Luftseilbahnen besteht eine Maskenpflicht. Stand 23. Oktober 2020 hat die SkiArena AndermattSedrun folgende Massnahmen zum Schutz der Gäste im Skigebiet umgesetzt in Ergänzung zu den getroffenen Massnahmen des Bundesamts für Gesundheit, der Kantone und der Branchenverbände:

  • an zahlreichen Orten Glasschutzwände montiert

  • in Innenbereichen Bodenmarkierungen und Absperrungen angebracht

  • an zentralen Stellen Desinfektionsmittel platziert

  • die Reinigungsintervalle erhöht

  • die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in den Innenräumen signalisiert

  • die Mitarbeitenden mit persönlicher Schutzausrüstung ausgestattet

  • zusätzliche Kapazitäten in den Aussenbereichen eingerichtet (z.B. in Restaurants)

  • eine digitale Checkliste auf der Webseite erstellt

Von den Gästen erwartet die SkiArena, dass sie

  • in Innenbereichen und in Bergbahnen immer eine Maske tragen

  • den eigenen Mund- und Nasenschutz mitbringen

  • die Tickets und Aktivitäten nach Möglichkeit immer online kaufen

  • Plätze im Vorfeld reservieren

  • die Bodenmarkierungen und Absperrungen respektieren

  • nach Möglichkeit immer kontaktlos bezahlen

  • die Hände regelmässig waschen und desinfizieren

  • Mindestabstände von 1,5 Meter einhalten

  • am Contact-Tracing mitmachen

Factbox

Andermatt Swiss Alps AG

Da intuizione a destinazione turistica: negli ultimi anni Andermatt è diventata una destinazione ideale per tutto l’anno con i suoi palazzi, hotel e ville, uno splendido campo da golf a 18 buche dalle atmosfere tipicamente scozzesi, che rappresenta una sfida stimolante per tutti gli amanti del golf, e la SkiArena, che non è solo il comprensorio sciistico più moderno della Svizzera, ma anche il più grande della Svizzera Centrale con piste che da Andermatt arrivano fino a Sedrun e Disentis. Il prestigioso hotel a 5 stelle The Chedi Andermatt spicca per il suo perfetto connubio tra genuinità alpina e maestosità urbana, mentre il Radisson Blu Reussen per la sua piscina indoor aperta al pubblico e l’area fitness e wellness. Nei prossimi anni verranno costruiti nuovi palazzi e hotel.

andermatt-swissalps.ch / andermatt-facts.ch

Impostazione cookie

Il sito Web utilizza i cookie: i cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando i nostri servizi, accetti l'impostazione dei cookie da parte nostra. Saperne di più