Enviro Freeride Days

Protect Our Winters und Andermatt Swiss Alps präsentieren gemeinsam die ersten Umwelt-Freeride-Tage in Andermatt. Geführt vom lokalen Bergführer und POW-Botschafter Raphi Imsand und mit verschiedenen Inputs von wissenschaftlichen Expert*innen wird aufgezeigt, wie Bergsport mit dem Klima vereinbar ist und welchen Einfluss die Klimaveränderung auf den Schneesport hat.

Enviro Freeride Days

Am 13. und 14. März laden die Klimaschutzorganisation POW und Andermatt Swiss Alps gemeinsam zum klimafreundlichen Freeriden auf dem Gemsstock ein. Die je eintägigen Angebote bieten eine vertiefte Auseinandersetzung mit Themen zu Klima- und Umweltschutz im Skisport kombiniert mit genussreichen Powder-Fahrten am Gemsstock mit seinen weltbekannten Freeride-Möglichkeiten.

Einfluss des Klimawandels

Wir laden die Expertin Dr. Eva Maria Vorkauf ein, die mit ihrer Forschung zur Schneesicherheit im Gebiet Andermatt+Sedrun+Disentis eine profunde Kennerin der Region ist. Sie wird darüber referieren, wie sich der Klimawandel auf den Wintersport auswirkt. Seitens der SkiArena gibt Carlo Danioth, Rettungschef und Bergführer, Inputs zur Situation am Gemsstock – denn durch den Klimawandel taut der Permafrost auf. Was bedeutet dies für die Sicherheit der Bergbahnen? Für das Skigebiet? Was zeigt die langjährige Forschung des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF zum Permafrost am Gemsstock?

Entdecken Sie das Freeride-Eldorado auf dem Gemsstock, welcher mit seinen unzähligen Couloirs und Cliffs zu einem der besten Freeride-Reviere der Alpen zählt.
Das Skigebiet Andermatt+Sedrun+Disentis ist das grösste und modernste Skigebiet der Zentralschweiz und ist dank dem vielfältigen Angebot, der Schneesicherheit und den zahlreichen Sonnenterrassen eine der attraktivsten Destination der Schweiz.

Protect Our Winters Schweiz

Wie wir wissen, haben unsere (Freizeit-)Aktivitäten einen ökologischen Fussabdruck, so auch das Skifahren. Woher stammt dieser? Und wie können wir aktiv dazu beitragen, unseren Fussabdruck zu verringern? Mit Nicholas Bornstein, dem Leiter von POW, findet eine Diskussion über Herausforderungen und Lösungsvorschläge im Bergsport statt.

Der Anlass wird konform den Corona-Vorgaben in Kleingruppen durchgeführt. Pro Bergführer sind maximal vier Gäste zugelassen. Es besteht die Möglichkeit, dass mehrere Gruppen gestaffelt unterwegs sind.

Event-Details und -Anmeldung

Datum:

Samstag, 13. und Sonntag, 14. März 2021

Ort:

Gemsstock, Andermatt

Kosten:

CHF 170 pro Person und Tag

Alle Informationen zum Anlass finden Sie auf der Webseite von POW Schweiz. Dort finden Sie auch das Anmeldeformular.

Настройки файлов cookie

Этот веб-сайт использует файлы cookie, которые помогают нам предоставлять необходимые услуги. Используя наши услуги, Вы заявляете о согласии с применением нами файлов cookie. Подробнее