News

Andermatt Swiss Alps beschleunigt digitale Innovationen mit eigener Sandbox

24 сентября 2021 г.

Innovation ist bei der Andermatt Swiss Alps Gruppe mehr als nur ein Schlagwort. Die im September 2021 lancierte sogenannte ASA Sandbox vereinfacht die Zusammenarbeit mit innovativen Start-ups weiter und ebnet den Weg für den Ausbau digitaler Services.

Andermatt Swiss Alps (ASA) ist verantwortlich für die Entwicklung, Planung und den Betrieb der Ganzjahresdestination Andermatt, wo sich eine internationale Gemeinschaft fernab von daheim wie zuhause fühlen soll. Die ASA Gruppe gestaltet dazu das Kundenerlebnis komplett neu. Aktuellste Technologien, reibungslos funktionierende digitale Services und Start-ups mit bahnbrechenden Ideen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Fokus auf Digitalisierung

Um die Entwicklung neuer digitaler Produkte und Dienstleistungen voranzutreiben und die Zusammenarbeit mit Start-ups zu vereinfachen, lanciert die Andermatt Swiss Alps Gruppe die ASA Sandbox. Die Testumgebung der ASA Sandbox wurde von Andermatt Swiss Alps in Partnerschaft mit Alturos Destinations AG entwickelt. Eine Sandbox bietet Entwicklerinnen und Entwicklern die Möglichkeit, ihre Softwarelösungen in einer isolierten und somit geschützten Umgebung weiterzuentwickeln. Der Zugang zu realen Daten und offenen APIs erleichtert das Entwickeln und Testen neuer Lösungen signifikant.

Innovative Arbeitsweise

Die ASA Sandbox wird am HackZurich, dem grössten Hackathon Europas, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem Tech Talk teilt Thomas Landis, Chief Digital Officer bei Andermatt Swiss Alps, seine Erfahrung rund um die Zusammenarbeit zwischen Start-ups und Traditionsunternehmen und gibt Tipps zur erfolgreichen Umsetzung digitaler Strategien.

Hier können sich Start-ups für die ASA Sandbox registrieren.

Настройки файлов cookie

Этот веб-сайт использует файлы cookie, которые помогают нам предоставлять необходимые услуги. Используя наши услуги, Вы заявляете о согласии с применением нами файлов cookie. Подробнее