Medienmitteilung / News

Andermatt Swiss Alps und das St. Gallen Symposium kündigen langfristige Partnerschaft an

4 ноября 2021 г.

Die Andermatt Swiss Alps Group (ASA) und das St. Gallen Symposium gehen eine langfristige Partnerschaft ein. Während die Andermatt Swiss Alps Group das Ziel verfolgt, eine ganzjährig erstklassige und integrierte Alpendestination zu werden, ist das St. Gallen Symposium die weltweit führende Initiative für den generationenübergreifenden Dialog. Die neue Partnerschaft erzeugt innovativen Fortschritt für beide.

Vor dem Hintergrund des Themas des 51. St. Gallen Symposiums im Mai 2022 „Collaborative Advantage“ bündelt die neue Partnerschaft Ressourcen, Know-how und Ideen, während beide Partner ein internationales Charisma und eine wachsende Relevanz von der Schweiz aus auf die Welt teilen.

Jedes Jahr im Herbst bereiten sich das International Students‘ Committee und die St. Gallen Foundation auf den generationenübergreifenden Dialog der Führungskräfte vor. Die Reichweite umfasst mehr als 300 Universitäten, vielen internationale Unternehmen und Institutionen. In diesem Zusammenhang und im Rahmen der neuen Kooperation wird das Team des St. Gallen Symposiums sein jährliches Treffen mit ausgewählten Bildungs- und Dialogformaten in den Räumlichkeiten von Andermatt Swiss Alps für die kommenden Jahre organisieren.

Letzte Woche fanden das Treffen und der Austausch zum ersten Mal und unter besten Bedingungen in Andermatt statt. Um die ganze Vielfalt der Region Andermatt zu erleben, wanderten die St. Galler Studenten über die Teufelsbrücke die Schöllenenschlucht hinauf oder mussten nächtliche Herausforderungen entlang der historischen und natürlichen Highlights bestehen. Für die Seminare konnten sie die hervorragende Tagungsinfrastruktur und den Innovationsgeist von Andermatt nutzen.

Raphael Krucker, CEO von Andermatt Swiss Alps, zeigte sich beeindruckt vom inspirierenden und herausfordernden Austausch mit dem Team aus St. Gallen: «Ich habe schon lange nicht mehr so eine Leidenschaft und so viele Hinweise für eine neue Sichtweise auf Dinge erlebt. Dies ist ein idealer Weg, um unsere Verbindung mit der nächsten Generation zu verbessern». Für Andermatt Swiss Alps unterstreicht die Partnerschaft auch das Engagement, die akademische und wissenschaftliche Zusammenarbeit in der Schweiz und weltweit voranzutreiben.

Das St. Gallen Symposium wird die in Andermatt erarbeiteten, neuen Einblicke in die Welt tragen. Beat Ulrich, CEO des St. Gallen Symposiums, sagt: «Die Idee des diesjährigen Themas „Collaborative Advantage“ ist es, neue Win-Win-Konstellationen zu identifizieren, um die drängenden Fragen unserer Zeit zu adressieren und neue Chancen zu identifizieren. Die beiden Partner bringen sehr spannende Netzwerke über Generationen und Länder hinweg zusammen. Schon in diesen ersten Tagen haben wir neue Ansätze rund um Digital, Nachhaltigkeit und Gemeinwohl entwickelt».

Deborah Walt und Enya Eggenberger vom Students' Committee fassten das erste Treffen wie folgt zusammen: «Unser Treffen war eine einzigartige Kombination aus inhaltlichem Austausch, grundlegender Herausforderung und bereichernder Gastfreundschaft sowie kulinarischer Exzellenz».

Настройки файлов cookie

Этот веб-сайт использует файлы cookie, которые помогают нам предоставлять необходимые услуги. Используя наши услуги, Вы заявляете о согласии с применением нами файлов cookie. Подробнее