Die Andermatt Swiss Alps-Gruppe

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe verfolgt das Ziel, die Prime Alpine Destination zu werden. Sie bietet Ihnen alles aus einer Hand: vom Hotelzimmer bis zum Pistenspass und von der eigenen Ferienwohnung bis zum 18-Loch Golfplatz. Dabei steht das Kundenwohl an erster Stelle. So garantieren wir eine hohe Qualität und ein umfassendes Ferienerlebnis in Andermatt.

Andermatt Swiss Alps AG

Logo der Andermatt Swiss Alps

Die Andermatt Swiss Alps AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Andermatt im Kanton Uri, das sich mit dem Bau, dem Verkauf und dem Betrieb der Apartmenthäuser und Hotels in Andermatt Reuss beschäftigt. Der ganze Ausbau umfasst sechs Hotels, 42 Häuser mit Eigentumswohnungen und Infrastruktur, einen Golfplatz und das Skigebiet von Andermatt bis nach Sedrun. Andermatt Swiss Alps beschäftigt rund 100 Mitarbeitende.

Andermatt-Sedrun Sport AG

Die Andermatt-Sedrun Sport AG, eine Tochtergesellschaft der Andermatt Swiss Alps AG, betreibt die Skigebiete Gemsstock, Nätschen-Gütsch-Schneehüenerstock und Sedrun-Oberalp unter dem Namen SkiArena Andermatt-Sedrun. Andermatt Swiss Alps AG hat den Ausbau der SkiArena Andermatt-Sedrun seit 2015 vorangetrieben. Mit 14 neuen Transportanlagen, der Modernisierung und dem Ausbau von Beschneiungsanlagen, Pisten und Restaurants ist er nun komplett. Im Winter bieten rund 500 und im Sommer 100 Mitarbeitende den Gästen ein unvergessliches Erlebnis am Berg. Die Bergbahnen befördern rund 500’000 Gäste pro Jahr.

Ebenfalls der Andermatt-Sedrun Sport AG gehört der Sportshop Sports & Rental Gleis 0 im Bahnhof Andermatt Central. Dieser bietet Sportbekleidung, Miet-Equipment und Unterhaltsservice bei Bike und Ski.

Schweizer Schneesportschule Andermatt

Logo der Schweizer Schneesportschule Andermatt

Die Schweizerische Schneesportschule Andermatt betreut mit rund 90 Skilehrerinnen und Skilehrern Gäste aus der ganzen Welt – und das seit über 100 Jahren. Die Lehrpersonen sind hervorragend ausgebildet, viele von ihnen stammen aus der Region Andermatt+Sedrun+Disentis.


Andermatt Sedrun Disentis Marketing AG

Logo von Andermatt-Sedrun Sport AG

Unter der Marke Andermatt+Sedrun+Disentis treten die SkiArena Andermatt-Sedrun sowie die Bergbahnen Disentis gemeinsam auf. Seit dem Zusammenschluss der Berggebiete gibt es bei Andermatt+Sedrun+Disentis regionenübergreifende Angebote. Mit 180 Pistenkilometern und 33 Liftanlagen auf bis zu 3‘000 Meter über Meeresspiegel ist Andermatt+Sedrun+Disentis das grösste Skigebiet der Zentralschweiz.

Mountain Food

Logo von Mountain Food

Unter dem Label Mountain Food betreibt die Andermatt-Sedrun Sport AG diverse Gastrobetriebe mitten im Skigebiet sowie in Andermatt und Sedrun. Alle Restaurants legen besonderen Wert auf lokale und regionale Küche. Dank eigener Bäckerei entsteht täglich ein frisches Angebot mit kurzen Lieferwegen.


The Chedi Andermatt

Logo des The Chedi Andermatt

Das 5-Sterne-Deluxe-Hotel gehört zu den Leading Hotels of the World und kann mit 123 eleganten Zimmern und Suiten, zwei ausgezeichneten Restaurants und einer Bar, einem modernen Health Club sowie einem einzigartigen Wellnessbereich verzaubern. Insgesamt sind rund 280 Mitarbeitende um das Gästewohl besorgt.

Radisson Blu Hotel Reussen

Logo des Radisson Blu Hotel Reussen

Das elegante Hotel mit 244 Hotelzimmern und Suiten wurde Ende 2018 eröffnet und ist das perfekte Reiseziel für Outdoorfans im Sommer wie auch im Winter. Neben dem sportlichen Angebot bietet die Konzert- und Kongresshalle Platz für Seminare und Unterhaltung. Das Gästeerlebnis wird von einem motivierten Team mit insgesamt 90 Mitarbeitenden erbracht.

Alpine Apartments Andermatt

Logo der Andermatt Alpine Apartments

Ein kleines Team kümmert sich um die Kundenbetreuung, die Vermietung und den Betrieb der rund 100 Ferienwohnungen in Andermatt Reuss.

Andermatt Swiss Alps Golf Course

Logo der Andermatt Swiss Alps

Der Andermatt Swiss Alps Golf Course erstreckt sich über 1,3 Quadratkilometer und wurde 2016 eröffnet. Der schottisch anmutende Platz ist über sechs Kilometer lang und entspricht internationalen Turnierstandards. Konzipiert wurde die Anlage vom Architekten Kurt Rossknecht. Mit den 9-Loch-Golfplätzen Realp, Sedrun und Source du Rhône hat sich Andermatt Swiss Alps zur Golfregion Andermatt zusammengeschlossen. Der Andermatt Swiss Alps Golf Course wurde diverse Male mit dem World Golf Award und dem Swiss Golf Award als der beste 18-Loch-Golfplatz der Schweiz ausgezeichnet.

Настройки файлов cookie

Этот веб-сайт использует файлы cookie, которые помогают нам предоставлять необходимые услуги. Используя наши услуги, Вы заявляете о согласии с применением нами файлов cookie. Подробнее