Comunicato stampa

An­der­matt Swiss Alps Gruppe ver­stärkt Ma­na­ge­ment - Chri­sto­ph Ul­rich und Tho­mas Lan­dis we­ch­seln nach An­der­matt

20 maggio 2020

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe verstärkt das Management mit Christoph Ulrich (45) als Chief Human Resources Officer (CHRO) und Thomas Landis (45) als Chief Digital Officer (CDO).

Thomas Landis war zuletzt bei der SIX Group als Head F10 tätig. Christoph Ulrich wechselt von der Swiss, wo er als Head Human Resources tätig war.

2020 steht im Zeichen der Vision von Andermatt Swiss Alps, «The Prime Alpine Destination» weiter auszubauen. Dazu sind die Tätigkeiten der Gruppe seit 1. Mai 2020 in die vier Business Areas Hotels, Mountain Experience, Town Experience sowie Real Estate gegliedert – unterstützt von shared service-Funktionen. Unter dem Begriff ‹We build communities› werden die Schwerpunkte auf die Gastfreundlichkeit, die Qualität, die Zusammenarbeit sowie Nachhaltigkeit gelegt. Im Zuge dessen werden gezielt Positionen neu besetzt.

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe will in der voll integrierten Wertschöpfungskette die Digitalisierung stärken und damit das Kundenerlebnis einzigartig ausbauen. Ab 1. Juni 2020 wird Thomas Landis (45) die neu geschaffene Stelle des Chief Digital Officer (CDO) besetzen. Landis war zuletzt Head of F10, dem von der SIX unterstützen Fintech Incubator und Accelerator. F10 wurde von der Zeitschrift Finanz & Wirtschaft als Fintech Influencer des Jahres 2020 ausgezeichnet. 2016 verantwortete Landis die Lancierung von Paymit/TWINT, der mobilen Zahlungslösung der Schweizer Banken. Als Mitbegründer der Konzeptwerkstatt hat er Unternehmen in der Entwicklung und Digitalisierung von Produkten und Services unterstützt. Landis verfügt über einen Abschluss als Master of Advance Studies in Corporate Innovation Management der FHS St. Gallen. Thomas Landis ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Per 1. August 2020 übernimmt Christoph Ulrich (45) die Position Chief Human Resources Officer (CHRO). Er ersetzt Christoph Meier, der das Unternehmen aus eigenem Antrieb nach einer Übergabephase verlassen wird. Christoph Ulrich startete seine berufliche Karriere im Finanz- und Versicherungsbereich bei der damaligen Winterthur-Versicherung und bei Kessler/Marsh McLennan. 2001 wechselte er in die Luftfahrtindustrie, wo er zunächst acht Jahre als Geschäftsführer des schweizerischen Pilotenverbandes tätig war. Seit 2008 bekleidete er verschiedenste Funktionen in der Abteilung Human Resources bei Swiss International Airlines, zuletzt als Personalchef. Er verantwortete verschiedene Veränderungsprojekte und gewann mit seinem Team in den letzten beiden Jahren zweimal hintereinander den Randstad-Award für die starke Positionierung von Swiss im Arbeitsmarkt. Christoph Ulrich verfügt über einen Studienabschluss in Strategic Human Capital Management & HR Controlling der ZHAW Winterthur. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Factbox

Andermatt Swiss Alps AG

Da intuizione a destinazione turistica: negli ultimi anni Andermatt è diventata una destinazione ideale per tutto l’anno con i suoi palazzi, hotel e ville, uno splendido campo da golf a 18 buche dalle atmosfere tipicamente scozzesi, che rappresenta una sfida stimolante per tutti gli amanti del golf, e la SkiArena, che non è solo il comprensorio sciistico più moderno della Svizzera, ma anche il più grande della Svizzera Centrale con piste che da Andermatt arrivano fino a Sedrun e Disentis. Il prestigioso hotel a 5 stelle The Chedi Andermatt spicca per il suo perfetto connubio tra genuinità alpina e maestosità urbana, mentre il Radisson Blu Reussen per la sua piscina indoor aperta al pubblico e l’area fitness e wellness. Nei prossimi anni verranno costruiti nuovi palazzi e hotel.

andermatt-swissalps.ch / andermatt-facts.ch

Impostazione cookie

Il sito Web utilizza i cookie: i cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando i nostri servizi, accetti l'impostazione dei cookie da parte nostra. Saperne di più