Medienmitteilung

S+B Baumanagement AG als Totalunternehmer für neue Häuser. Baustart Apartmenthäuser Alma und Frame im Juli 2020

26. Mai 2020

Das renommierte Unternehmen S+B Baumanagement AG, Steinhausen-Zug realisiert in Andermatt die beiden Apartmenthäuser Frame und Alma als Totalunternehmer (TU).

Der Baustart ist auf Juli 2020 angesetzt. Das Bauvolumen der beiden Häuser ist im zweistelligen Millionenbetrag.

«Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft ASA und ich freue mich persönlich, dieses spannende Projekt in meinem Heimatkanton in Andermatt zu realisieren», sagt Patrick Zwyssig, Mitinhaber und Geschäftsführer der S+B Baumanagement AG. Als besondere Herausforderung nennt er die sportlichen Termine und die Tatsache, dass sich in Andermatt die erste Baustelle der Firma auf einer Höhe von über 1'400 m ü. M. befindet. Bekannt ist S+B Baumanagement AG unter anderem durch die Umsetzung diverser Bauprojekte auf dem Suurstoffi Areal in Rotkreuz wie das Gartenhochhaus Aglaya oder den Neu- und Umbau des Schindler Campus Ebikon. Auch leitet S+B in der Planergemeinschaft SB+IB mit Itten+Brechbühl AG das Roche pRED Innovation Center in Basel als Construction Manager.

Raphael Krucker, CEO der Andermatt Swiss Alps AG, freut sich auf die Zusammenarbeit mit S+B. «Zusätzlich zu unseren bestehenden und treuen Partnern in Andermatt stärkt diese neue Kooperation unsere Vision Andermatt als «The Prime Alpine Destination» weiter zu entwickeln.»

Die Apartmenthäuser Alma und Frame sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Das Haus Alma steht am Westrand von Andermatt Reuss und fügt sich mit der dunklen Holzfassade optimal an die bestehenden Häuser an. Der Lift führt direkt in die Wohnung. Der Innenausbau ist exklusiv und jede Wohnung verfügt über grosse Panoramafenster mit Aussicht auf den Bäzberg und die Reuss. Helle Böden, dunkle Holztäfer kombiniert mit naturfarbenem Lehmfeinputz und ein grosszügiger Loungebereich runden das Bild ab. Gemeinschaftlich genutzte Bereiche sind der Eingangsbereich mit Sitzmöglichkeiten, eine Sauna und ein Wellnessangebot.

Das Konzept des Hauses Frame ist smart und gut durchdacht. Kleinere Einheiten sind sternförmig um das Treppenhaus angerichtet, um ein Optimum an Tageslicht zu garantieren. Eine Multifunktionseinheit in den Apartments ist Bett, Bad, Küche und Stauraum zugleich. Durch die angehobene Decke wirkt der Raum geräumig. Die vorherrschenden Materialen sind Holz, Stahl und Glas. Der Wohnbereich besticht durch die grossen Fenster und die Erker mit Sitzecken können in ein Gästebett umgebaut werden. Im Gartengeschoss entsteht ein Gemeinschaftsraum zum gemütlichen Zusammensein sowie eine Sauna.

Andermatt Swiss Alps AG

Von der Vision zur Destination: Andermatt hat sich in den letzten Jahren zur Ganzjahresdestination entwickelt: Apartmenthäuser, Hotels und Chalets, der schottisch anmutende 18-Loch Golfplatz, der Golferinnen und Golfer vor eine willkommene Herausforderung stellt und die SkiArena, die nicht nur das modernste Skigebiet der Schweiz ist, sondern auch die grösste der Zentralschweiz mit Pisten von Andermatt bis Sedrun und Disentis. Eine besondere Magie strahlt das 5-Sterne Deluxe Hotel The Chedi Andermatt aus mit seiner perfekten Verbindung von alpiner Schlichtheit und urbane Grosszügigkeit oder das Radisson Blu Reussen mit den öffentlichen Indoor Pool und dem Wellness- und Fitnessbereich. In den nächsten Jahren werden weitere Apartmenthäuser und Hotels erstellt.

www.andermatt-swissalps.ch / www.andermatt-facts.ch

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren