News

Apartmenthaus Alpenrose – ein Gebäude erzählt die Urner Geschichte

13. August 2020

Alle Gebäude in Andermatt Reuss haben ihre eigene Geschichte. Und das Apartmenthaus Alpenrose erzählt sogar eine: Die Fensterläden sind alle mit historischen Malereien dekoriert.

Das Apartmenthaus Alpenrose wurde vom Architekturbüro Baumberger & Stegmeier mit Sitz in Zürich entworfen. Am Auffälligsten ist die rote Fassade, mit der es sich von den anderen Häusern abhebt. Die Farbe war aber nicht einfach eine Laune der Architekten. Sie wurde vom Telldenkmal und dem Theater Uri in Altdorf abgeleitet.

Bemalte Fensterläden

Auf den Fensterläden des Gebäudes wurde pro Fassade eine historische Malerei aus den Alpen dargestellt. Wenn man die Fensterläden genau betrachtet, erkennt man Einzelheiten der Malereien. Wären alle Fensterläden geschlossen, würden folgende Bilder sichtbar:

Bemalte Fensterläden im Apartmenthaus Alpenrose

Das Haus Alpenrose ist also tatsächlich ein Haus, das Geschichte und Geschichten erzählt.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren