Andermatt Responsible

Kann man nach­hal­tig freeri­den? Die­se acht Fil­me zei­gen, wie es ge­hen könn­te

4. März 2020

Ski- und Snowboardfilme sind für manche etwas vom Schönsten. Doch die meisten dieser Filme haben einen Haken: Sie werden unter massivem Aufwand gedreht und hinterlassen einen entsprechend grossen CO2-Fussabdruck. Die folgenden acht Filme zeigen, wie nachhaltiges Freeriden möglich ist – und wo die Grenzen liegen.

Food Trails (2019) (5:00)

Der erste Film von POW Schweiz! Vier Botschafter von POW verbringen im Frühling 2019 ein Wochenende auf der Maighelshütte beim Oberalppass. Es geht darum, den Schnee und die Natur zu geniessen und diese gleichzeitig so wenig wie möglich zu belasten. Das Ziel: Ein Wochenende lang komplett vegetarisch, biologisch und mit Zutaten von lokalen Produzenten zu kochen. Und die Gäste zu involvieren: diese können das Essen selbst zur Hütte tragen. Ein Experiment in den Schweizer Bergen.

Endless Winter 3 (2019) (20:23) 

Der norwegische Freeskier und Filmemacher Nikolai Schirmer begibt sich mit seinen Kollegen Krister Furnes Kopala, Eirik Verlo und Joonas Mattila auf ein klimaverträgliches Abenteuer ins nordnorwegische Skiparadies Lyngen. 

A Chasa (2019) (5:22)

Die Schweizer POW-Botschafterin und Profi-Snowboarderin Elena Koenz zeigt in diesem Kurzfilm, wie sie vor ihrer Haustür im Unterengadin den Powder geniesst ohne einen Lift zu nehmen oder in ein Flugzeug zu steigen. 

Shelter (2019) (40:00)

Der Schweizer Snowboarder und POW-Botschafter Mat Schaer hält sich seit vielen Jahren konsequent von Flughäfen fern, er meidet Skigebiete und Snowmobile, benutzt ausschliesslich öffentliche Verkehrsmittel und macht alle Anstiege aus eigener Kraft. Im Film geht Schaer mit seinen Freunden – unter ihnen auch Snowboard-Legende und POW-Gründer Jeremy Jones – auf eine besondere Reise durch die Alpen. Die Gruppe begibt sich in die abgelegensten Hütten unserer heimischen Berge, um jeden Morgen zu neuen Freeride-Abenteuern aufzubrechen. Dabei dokumentiert der Film nicht nur eine legendäre Abfahrt nach der anderen, sondern auch die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels.

Close to Home (2019) (8:05)

Nicholas Wolken ist Schweizer POW- und Patagonia-Botschafter und engagiert sich für mehr Nachhaltigkeit im Bergsport. Die letzten beiden Winter verbrachte Nicholas damit, das zu geniessen, was vor seiner Haustüre liegt: Die Bündner Berge. Zusammen mit Forrest Shearer begibt er sich in diesem Film in eine Hütte in den Fideriser Heubergen mit Motto: Beim Snowboarden ist weniger mehr.

Guilt Trip: A Climate Change Film with a Skiing Problem (2016) (36:42)

Der Glaziologe Alun Hubbard reist mit einer Gruppe von Profi-Freeridern und Bergführern nach Grönland. Ihr Ziel: Mt. Forel, der zweithöchste Gipfel der eisbedeckten Insel. Das Einzige, was grösser ist als der Wunsch der Gruppe nach einer ersten Skiabfahrt vom Mt. Forel ist der Fussabdruck, den sie hinterlässt, um dorthin zu gelangen. Alun Hubbard, der auf dem Trip wissenschaftliche Experimente durchführt, ist nicht nur das gute Gewissen der Truppe, sondern auch ihre moralische Stütze, wenn die Expedition aufgrund des viel zu warmen Wetters – und letztlich des Klimawandels – zu scheitern droht… 

The Curve Of Time (2018) (23:16)

Mit dem Freeskiing-Sport entwickeln sich auch die Sportlerinnen und Sportler sowie die Produkte. In einer Zeit, in der uns der Klimawandel immer deutlicher vor Augen geführt wird, überlegen Chris Rubens und Greg Hill, wie sie ihre Abenteuerlust stillen und gleichzeitig Umweltschützer sein können.

Ice & Palms (2018) (32:00)

Der Dokumentarfilm begleitet die beiden deutschen Freeskier Jochen Mesle und Max Kroneck auf ihrer bisher anspruchsvollsten Tour: Von Süddeutschland über die Alpen bis zum Mittelmeer – ohne Motor, nur mit Ski und dem Bike. Sechs Wochen, 1’800 Kilometer und 35’000 Höhenmeter später erreichen sie Nizza. Ihre Reise hat die beiden nicht nur durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Italien und Frankreich und zu den schönsten Gipfeln der Alpen geführt, sondern auch an ihre körperlichen und psychischen Grenzen.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren