News

Skigebiet Andermatt ab 22. Dezember geschlossen, Gütsch-Express nur noch für Fussgänger

19. Dezember 2020

Der Kanton Uri hat entschieden, das Skigebiet in Andermatt ab 22. Dezember 2020 zu schliessen. Der Teil zwischen Oberalppass und Sedrun bleibt geöffnet (Stand 19.12.).

Aufgrund der aktuellen Lage schliesst der Kanton Uri das Skigebiet Gemsstock und den Zutritt zum Skigebiet Andermatt+Sedrun+Disentis via Andermatt ab Dienstag, 22. Dezember 2020 bis vorerst 29. Dezember 2020. Der Kanton Uri wird am 28. Dezember die Lage neu
beurteilen und über eine allfällige Öffnung ab dem 30. Dezember entscheiden.: Die Skigebiete Sedrun/GR (bis Oberalppass) und Disentis/GR sind in dieser Zeit unter Berücksichtigung der Schutzmassnahmen offen. Zwei Drittel des Skigebiets Andermatt+Sedrun+Disentis bleiben geöffnet.

Der Gütsch-Express von Andermatt über den Nätschen zum Gütsch bleibt auch ab 22. Dezember in Betrieb. Befördert werden ausschliesslich Fussgänger/-innen ohne Skis und Schlitten.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren