News

Win­ter­wun­der­land am Gütsch ab 22. De­zem­ber

20. Dezember 2020

Die SkiArena Andermatt-Sedrun muss die Anlagen der SkiArena Andermatt-Sedrun auf Urner Boden ab 22. Dezember für den Skibetrieb für mindestens eine Woche schliessen. Die Gondelbahn Gütsch-Express in Andermatt verkehrt für Fussgänger und Fussgängerinnen weiterhin zwischen 10 und 16 Uhr (Preis für die Retourfahrt CHF 10, Kinder CHF 5). Auf dem Gütsch entsteht ein Winterwunderland mit einem Eisskulpturen-Weg. Es stehen zudem Take-aways der beiden Restaurants (The Japanese by The Chedi Andermatt und Gütsch by Markus Neff) zur Verfügung. Ein Take-away-Angebot gibt es auch am Nätschen. Der Wanderweg zwischen Andermatt, Nätschen und Gütsch wird präpariert. Er darf ausschliesslich von Fussgängern und Fussgängerinnen benutzt werden.

Das Winterangebot im Talboden umfasst neben Wander- und Spazierwegen auch Langlauf, Schneeschuhwandern und E-Quad-Fahrten auf der Driving Range. Beim Restaurant The Swiss House gibt es ebenfalls Take-away sowie bei der Driving Range (beide jeweils von 11 bis
16.30 Uhr). Das Restaurant Biselli bietet Take-away und Home-Delivery an und hat den Bäckereiverkauf geöffnet.

Das Skigebiet zwischen Sedrun und Oberalppass sowie in Disentis bleibt ohne anderen Entscheid der Regierung des Kantons Graubünden geöffnet. Wir bitten Tagesgäste zum Skifahren, nicht nach Andermatt zu kommen.

Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren