News

Schnee willkommen! Gurschengletscher wieder abgedeckt

15. Oktober 2020

Kaum war Schnee angesagt, ging es auf dem Gurschengletscher an die Arbeit

Acht Personen haben die Vliesdecken vom Gletscher und von den Schneedepots entfernt, damit der Berg parat ist für die Saison. Am 31. Oktober geht es nämlich los mit Wochenendbetrieb am Gemsstock.

Eine Gletscherabdeckung verlangt vollen Körpereinsatz. Die teilweise schneebedeckten Vliesbahnen, die auf dem Gletscher und den Depots liegen, wiegen bis zu 800 Kilogramm. In den letzten Wochen haben acht Personen das Vlies vorwiegend in Handarbeit entfernt. Ins Tal gelangten die schweren Vliesrollen per Helikopter. Nun ist das Gelände am Gemsstock bereit für die ersten grossen Schneefälle.

2 Männer mit Gletscherabdeckung und Bergwelt

Snowfarming

Dadurch, dass der Skibetrieb im Frühjahr 2020 früher beendet werden musste als geplant, blieben grosse Mengen an technisch produziertem Schnee liegen. Mit dem so genannten Snowfarming konnte ein grosser Teil dieses Schnees für die kommende Wintersaison konserviert werden: Der Schnee wurde zusammengeschoben und mit Vlies abgedeckt. Insgesamt konnten zehn solche Depots zwischen der Gurschenalp und dem Gemsstock erstellt werden. Dank diesen existiert nun bereits eine gute Basis für die diesjährigen Pisten.

Alle Schneedepots zusammenrund 175'000 m3
Fläche Vliesrund 36'150 m2
Gewicht Vlies trockenrund 200 kg pro Bahn
Gewicht Vlies mit Schneeca. 600 bis 800 kg pro Bahn
Sandsäcke zum Beschweren865
Gefüllte Wasserschläuche zum Beschwerenrund 500 m
Anzahl "Mannstunden" pro Depot36
Übersommerter Schneerund 130'000 m3 (ca. 75%)
Cookie-Einstellungen

Die Webseite verwendet Cookies: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren